Sexualität

Peru 2009 057
Potenzstörung beim Mann
Libidoverlust bei der Frau

Diese Störungen der Sexualität, wie sie sich heute zeigen, stammen mehrheitlich aus früheren Leben, wo wir im Klosterleben ewige Treue, Keuschheit und Gehorsam gelobten. Im heutigen Leben zeigt es sich, dass diese Gelübde immer noch ihre Gültigkeit aussenden.

Merke - es geht NICHTS verloren. Alles hat seine Berechtigung - bis zum Widerruf!

Sexuelle Störungen, welche organisch nicht nachweisbar sind, sind meist auf diese früheren Gelübde, Schwüre und Eide zurück zu führen.
Nachstehend eine Bitte an unseren Schöpfer, um Auflösung dieser Versprechen.
 
Gebet zur Auflösung der Gelübde, Schwüre und Eide

Gottvater, Herr über ALLEM was es gibt, bitte hilf mir alles los zu lassen, was ich dereinst an Gelübden, Schwüre und Eide versprochen habe.
Durch meine Erfahrungen bin ich klüger geworden und habe gelernt, was Sache ist.
Bitte, Hilf mir in deiner Liebe, dieses Gelübde der Keuschheit  -  meinen Eid, nie mehr sexuell aktiv zu sein  -  und den Schwur, Gottvater stets in Treue und Enthaltsamkeit zu dienen - aufzulösen.
Ich danke Dir für deine Liebe.

AMEN

E-Mail verena@lichtundliebe.ch